Hilfe zur Erziehung

Sozialpädagogische Fachkraft (m/w)

Registraturnummer: HzE_Nr.6

Referenznummer Arbeitsagentur: 10000-1162375135-S
 

Wir suchen zeitnah Unterstützung in der ambulanten Erziehungshilfe – von den Standorten Achim und Bremen aus aufsuchend im gesamten Landkreis Verden, der Stadt Bremen sowie dem Landkreis Rotenburg und dem angrenzenden Umland
für SPFH und Einzelbetreuungen. Erfahrung in der ambulanten Erziehungshilfe und SPFH sowie therapeutische Zusatzqualifikationen wären wünschenswert, sind aber keine Einstellungsvoraussetzung.
Schichtarbeit fällt nicht an!

Als neuer Arbeitgeber bieten wir Ihnen
- aktive Zusammenarbeit mit anderen Sozialarbeitern m/w
- einen angemessenen und respektvollen Umgang
- ein spannendes und attraktives Arbeitsumfeld
- Teilnahme an wöchentlichen Teamsitzungen und regelmäßige Supervisionen
- eine intensive Einarbeitung

 

Wir bieten langjährige und vielfältige Erfahrungen in einem multiprofessionellen Team, professionelle Arbeitsbedingungen, in denen qualifizierte Fortbildungen, Coaching und konkrete Unterstützung keine Fremdworte sind.


Das bringen Sie mit
- abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik
- anerkannten Abschluss als Sozialarbeiter m/w (Bachelor/Diplom)
- Bereitschaft zur kooperativen Teamarbeit
- Kreativität und eigenverantwortliches Handeln
- reflektierten Umgang mit dem eigenen pädagogischen Verhalten
- die Bereitschaft, sich auch auf schwierige Situationen einzulassen
- eigene Gelassenheit und Souveränität, damit Menschen in persönlichen Krisen Halt erfahren können
- Mut und Eigeninitiative

Ein zeitnaher Einstieg mit mind. 20h/Woche ist wünschenswert. Die Verteilung der Arbeitszeit erfolgt flexibel nach Absprache.

Führerschein sowie ein eigener PKW sind für unsere Arbeit unerlässlich.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähige Bewerbung per E-Mail an:

bewerbung@sofa-ev.de

 

Bei Rückfragen wenden sie sich gerne per Mail oder telefonisch an Mirjam Rix-Schneider.

Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggf. entstehen, können leider nicht übernommen werden.