Hilfen zur Erziehung


Stellenbeschreibung Nr. 9

Registraturnummer: HzE_Nr.9

Arbeitsagentur: 10000-1184867179-S (Bremen); 10000-1184867176-S (Landkreis Verden); 10000-1184867180-S (Tarmstedt)

Schulassistenz im Landkreis Verden, im Landkreis Rotenburg (Tarmstedt) und Bremen (Sozialarbeiter_innen & Erzieher_innen/w/m/d)  

 

Für die persönliche Assistenz von Schüler_innen im Schulalltag suchen wir ab sofort engagierte Kolleg_innen (w/m/d).

Der Einsatz erfolgt an Schulen im Landkreis Verden, in der Gemeinde Tarmstedt sowie in Bremen. Erfahrung im pädagogischen Bereich und therapeutische Zusatzqualifikationen wären wünschenswert, aber nicht Voraussetzung. Schichtarbeit fällt nicht an! Eine Kombination unterschiedlicher Arbeitsbereiche der Jugendhilfe ist zusätzlich möglich und gewünscht.

Als neuer Arbeitgeber bieten wir Ihnen
- aktive Zusammenarbeit mit anderen Sozialarbeiter_innen (m/w/d) in einem vielfältigen und engagierten Team
- respektvollen Umgang
- ein spannendes und attraktives Arbeitsumfeld
- Teilnahme an Teamsitzungen und regelmäßige Supervisionen
- eine intensive Einarbeitung

Das bringen Sie mit
- anerkannter Abschluss als Sozialarbeiter-in/Sozialpädagog_in (w/m/d) (Bachelor/Diplom) oder als Erzieher_in (w/m/d)
- Bereitschaft zur kooperativen Teamarbeit
- Kreativität und eigenverantwortliches Handeln
- reflektierten Umgang mit dem eigenen pädagogischen Verhalten
- die Bereitschaft, sich auch auf schwierige Situationen einzulassen
- eigene Gelassenheit und Souveränität, damit Menschen in persönlichen Krisen Halt erfahren können
- Mut und Eigeninitiative


Haben Sie Lust, unser Team zeitnah aktiv zu unterstützen?

Dann bewerben Sie sich per Mail unter Angabe Ihrer bisherigen Erfahrungen in der sozialpädagogischen Arbeit  und wenden sich dabei an unsere Personalverantwortliche Yasemin Kaya unter:

 

bewerbung@sofa-ev.de 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und relevanten Zeugnissen!

 

Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggf. entstehen können, können leider nicht erstattet werden.

 


Stellenbeschreibung Nr. 15

Registraturnummer: HzE_Nr.15

Arbeitsagentur: 1000-1184867175-S (Verden) & 10000-1183892479-S

Sozialpädagog_innen/Sozialarbeiter_innen in w/m/d für ambulante Erziehungshilfen in Bremen und dem Landkreis Verden

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für Bremen und den Landkreis Verden zeitnah Unterstützung in der ambulanten Erziehungshilfe für Sozialpädagogische Familienhilfe und Einzelbetreuungen. Erfahrung in der ambulanten Erziehungshilfe und SPFH sowie therapeutische Zusatzqualifikationen wären wünschenswert, stellen aber keine Einstellungsvoraussetzung dar. Schichtarbeit fällt nicht an!

 

Als neuer Arbeitgeber bieten wir Ihnen

- eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit

- aktive Zusammenarbeit mit anderen Sozialarbeiter_innen (w/m/d) in einem vielfältigen und engagierten Team

- ein spannendes und attraktives, multiprofessionelles Arbeitsumfeld

- Teilnahme an wöchentlichen Teamsitzungen und regelmäßigen Supervisionen

- eine intensive Einarbeitung

 

Das bringen Sie mit

- abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik

- einen anerkannten Abschluss als Sozialpädagog_in/Sozialarbeiter_in w/m/d (Bachelor/Diplom)

- eine wertschätzende Haltung gegenüber den Familien und transparente Arbeitsweise

- Teamfähigkeit, Kreativität und eigenverantwortliches Handeln

- reflektierten Umgang mit dem eigenen pädagogischen Verhalten

- eigene Gelassenheit und Souveränität, damit Menschen in persönlichen Krisen Halt erfahren können

- Mut und Eigeninitiative

 

Haben Sie Lust, unser Team zeitnah aktiv zu unterstützen?

 

Dann bewerben Sie sich per Mail unter Angabe Ihrer bisherigen Erfahrungen in der sozialpädagogischen Arbeit und wenden sich dabei an unsere Personalverantwortliche Yasemin Kaya unter:

 

bewerbung@sofa-ev.de
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und relevanten Zeugnissen!

 

Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggf. entstehen, können leider nicht erstattet werden.


Stellenbeschreibung Nr. 18